Junge Freunde der Dresdner Musikfestspiele

2013 / Auftraggeber: Gesellschaft »Freunde der Dresdner Musikfestspiele« e.V.

Die Dresdner Musikfestspiele sind eines der bekanntesten Festspiele für klassische Musik in Europa.

Die Herausforderung

Junge Menschen und junge Nachwuchsmusiker könnten dennoch zahlreicher unter den Besuchern und Engagierten vertreten sein. So bat mich der Freundeskreis eine visuelle Ansprache zu entwickeln, die sich an eine jüngere Zielgruppe richtet und an das bestehende Erscheinungsbild angliedert. Es galt ein Erkennungsmerkmal zu finden, welches neben dem Festivallogo existieren kann.

Die Lösung

Zur Ansprache der jungen Zielgruppe wurde die Überschriften-Systematik der Musikfestspiele aufgegriffen und etwas „verjüngt“ aufgelockert umgesetzt. Die Balken werden als Tape-Streifen neu interpretiert und leicht schräg (aber stets aufstrebend) übereinander geklebt. So soll der menschliche Charakter unterstützt werden und etwas nahbarer wirken. Das Erkennungsmerkmal der jungen Freunde sind Collagen, die sich aus Symbolen der Musik und unserer Sinne zusammenfügen. Aufgerastertes und Dunkelblau eingefärbtes Fotomaterial (Sinne) wird mit geometrischen Symbolen (Musik) kombiniert.

Corporate Design, Gestaltung der Facebook-Fanpage, Ideenentwicklung für Marketingtools, Falz-Flyer für den Freundeskreis, Flyerkarte mit abziehbarem Aufkleber für die Jungen Freunde (Produktion Paperartists Dresden)


 


 

www.paperartist.de
Foto: © Paperartists: www.paperartist.de